Witte realisiert Projekt in Turkmenistan

Die neue Anlage hat eine Kapazität von 5 Tonnen pelletiertem Futter pro Stunde

Die K.H. Witte Anlagenbau GmbH & Co. KG liefert die komplette Ausrüstung für die Herstellung von Truthahnfutter in Turkmenistan. Das Mischfutterwerk mit einer Kapazität von 5 t / h wird von der unabhängigen Unternehmerin Frau Zerey Ibragimova in der Region Ahal Daihan Birleshik gebaut. Die neue Futter- und Siloanlage besteht aus Annahmebereich, Lagersilos mit einer Kapazität von 4000 Tonnen Getreide, Dosiersilos, großer Industrie-Hammermühle, Dosierung für Mikrokomponenten, Pelletieranlage mit Fettbeschichtung, Fertigsilos und einer Abfüllanlage. Die gesamte Produktionslinie wird vollautomatisch von der SPS gesteuert.

Die Futtermühle von Frau Ibragimova ist als industrielles Mischfutterwerk konzipiert, das 24 Stunden am Tag in 3 Schichten betrieben werden kann. So kann die Futtermühle 120 Tonnen pro Tag produzieren.

Die Firma K.H. Witte freut sich, das Projekt in Turkmenistan zu realisieren.

K.H. Witte - Maksat Ibragimov

K.H. Witte - Maksat Ibragimov

комбикормовый туркменистан